wohnbau 220 neu

fusion5

innogy logo 350x500

nutrixxion 250x91 grn

magnethandel logo 500

  • Home

U13 - News

Erstes gemeinsames Training der U10 Spielgemeinschaft Cardinals / Shamrocks

acmhs sg02Heute, Samstag, den 02.02.2019, fand das erste gemeinsame Training der U10 Spielgemeinschaft aus Essen und Mülheim statt. Trotz vier krankheitsbedingten Ausfällen fanden sich zehn Spieler der Spielgemeinschaft  in der Turnhalle an der Borbecker Straße 86 in  Mülheim ein, um sich kennen zu lernen und abseits der U13 Mannschaften, bei denen die U10 Teams beider Vereine ansonsten mittrainieren, ganz für sich ein separates U10 Training absolvieren zu können.

Nach einigen Spielen zum Beschnuppern wurden in der ersten Hälfte des Trainings verschiedene Offense-Positionen in passenden Drills eingeübt. Quarterbacks bedienten dabei die Wide Receiver mit Pässen, den Runningbacks wurden die Tricks beim Laufen mit dem Ball beigebracht und die Offenseliner übten einen sauberen Block!

acmhs sg03In der zweiten Hälfte des Trainings verlagerte sich dann der Schwerpunkt auf die Defensearbeit. Defensive Backs übten hier ihre Laufwege, um in Zukunft den Wide Receivern der Offense mit einer guten Coverage das Leben schwer zu machen. Die Linebacker übten ihr Geschick im Abfangen der Runningbacks und den Defenselinern wurde die beste Technik gezeigt, sich den Blocks der Offenseliner zu entziehen und so den Quarterback der Offense ordentlich unter Druck zu setzen.

Nach einem erfolgreichen und lustigem Training wurde zum Ausklang eine Runde Hawaii- bzw. Ultimate-Football gespielt, bei der sich im Laufe des Spiels auch einige Coaches einbrachten und mitspielten.

Hast du auch Lust bekommen beim Training mit zu machen? Dann komm einfach unverbindlich vorbei!

Wo? Sporthalle an der Borbecker Straße 86, 45475 Mülheim an der Ruhr

Wann? 16.02. / 02.03. / 16.03. (weitere Termine folgen)

acmhs sg01Warum nur alle zwei Wochen? Dies sind nur die gemeinsamen Trainings der Spielgemeinschaft. Ansonsten komm einfach zu den regulären Trainingszeiten der jeweiligen U10/U13 Mannschaften vorbei!

Ansprechpartner:
Robin (Mülheim Shamrocks) – 0178 9374696
Konrad (Assindia Cardinals) – 0160 5256486

Bilder: Jamel Hassairi und Konrad Pott

Drucken E-Mail

U10/U13 - karibischer Abschluss der Season 2018

Am letzten Trainingstag der Saison 2018, der gleichzeitig der letzte Trainingstag vor den Herbstferien und der vierwöchigen Trainingspause war, haben die Teams U10 und U13 der Assindia Cardinals einen kleinen Saisonabschluss gefeiert.

Auf dem Rasenplatz der Bezirkssportanlage „Bäuminghausstraße“ ging es bei einem Hawaii-Football-Turnier in gemischten Mannschaften heiß her. Doch bevor es losging, mussten Eltern, Coaches, Spielerinnen und Spieler zuerst einmal bei einem gemeinsamen Warm-Up ihre kalten Glieder in Schwung bringen. So manch ein Elternteil kam dabei schon ganz schön ins Schwitzen. So einfach ist das Warm-Up dann doch nicht, auch wenn es von der Tribüne oft so aussieht. Dies liegt jedoch nur an den beiden so gut durchtrainierten Mannschaften, wie der Autor dieser Zeilen ganz unverhohlen vermutet. Die Spielerinnen und Spieler konnten sich also des Respekts ihrer Eltern sicher sein.Hawai001

Nach dem Warm-Up wurden die Mannschaften den anwesenden Trainern zugelost. Coach Jannik hatte die Lostrommel fest im Griff, sodass die Teams möglichst ausgeglichen waren und somit gleich gute Chancen auf den Turniersieg hatten.Hawai002

Ganze sechs Mannschaften mit je sieben bis acht Spielerinnen und Spielern wurden ausgelost. Auf zwei abgesteckten Hawaii-Football Feldern spielten je zwei Teams zehn Minuten lang. Die beiden Mannschaften mit Spielpause fungierten als Schiedsrichter und Zeitnehmer.Hawai003

Nach langen Kämpfen um den Ball und Punkte standen sich Team Max und Team Konrad im Finale gegenüber. Nach Ablauf der Spielzeit, teilten sich beide Teams, aufgrund eines Unentschieden den 1. Platz. Auch den zweiten Platz teilten sich von zwei Teams. Platz drei und Platz vier wurden einzeln besetzt. Allerdings ging es bei dem ganzen Turnier nicht darum, einen Sieger ausfindig zu machen, sondern darum, dass alle miteinander noch einmal Spaß haben konnten, bevor es in die vierwöchige Trainingspause ging.Hawai004

Nach dem Endspiel empfing Andreas Döhring, HC der U16 Cardinals, die alten Hasen der U13, die aufgrund ihres Alters in der nächsten Saison schon in der U16 spielen müssen. Abschiedstränen gab es jedoch nicht, da man jetzt schon weiß, dass man sich in der nächsten Saison sehen wird! Sei es am Gameday, wenn man sich gegenseitig anfeuert oder am Rande des Trainings, wenn die Zeiten wieder parallel fallen.Hawai005

Der Trainingsabend klang schließlich mit Pizza und Kaltgetränken aus, über die sich auch alle nach dem hart ausgefochtenen Turnier sofort hermachten.Hawai006

Dem aufmerksamen Leser werden auch bestimmt die Fotos zu diesem Text aufgefallen sein, auf denen lauter verrückt angezogene Menschen zu sehen sind. Das gesamte Training stand unter dem Motto „bad taste“, d.h. jeder sollte sich möglichst so anziehen, als ob man einen sehr schlechten Geschmack in Sachen Kleidungsstil hat.

Wer auch Teil der Assindia Cardinals Familie werden möchte, kann sich gerne über alles am Freitag, den 2.11. beim offenen Teammeeting der U10/U13 im Haus des Sports an der Planckstraße 42, informieren.

Eine separate Ankündigung findet ihr hier: offenes Teammeeting U10/U13

Text: Konrad Pott / Bilder: Klaus in der Wiesche

Drucken E-Mail

U13 - Vizemeister durch Doppelsieg in Wuppertal

ACu13 weiss 1000Am 09.09.18 machte sich unsere U13 auf den Weg nach Wuppertal um bei den Greyhounds ihren letzten Turniertag der Saison zu bestreiten.

Um 11 Uhr wurde zum 1. Spiel gegen die Mönchengladbach Wolfpack der Coin-Toss durchgeführt. Unsere Jungs und Mädels hofften inständig, sich für die Niederlage am Anfang der Saison revanchieren zu können. Das Angriffsrecht landete für den ersten Drive bei unserer Mannschaft, aber sichtlich nervös gab es leider einen Fumble und zwei nicht gefangene Pässe. Im 4. Versuch fing Receiver Tariku Leppin einen Pass, der jedoch nicht mehr zu einem First Down reichte. Das Wolfpack versuchte zu antworten, aber auch hier schlug die Nervösität zu, sodass sie nach einer grandiosen Arbeit unserer Defense und vier Versuchen wieder vom Feld gehen musste. Bis zur Halbzeit ging der Ball zwischen beiden Teams hin und her. Ein Touchdown des Gegners sorgte für ein 0:6. Erst in der 18. Minute warf unser Quarterback Ben In der Wiesche einen Ball auf Sebastian Zepernick, der einen Touchdown für unser Team einbrachte. Spielstand 6:6 zur Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann mit einem langen Drive der Möchengladbacher. Im 3. Versuch erreichte der gegnerische Runningback die Endzone für einen Touchdown zum 6:12. Die Köpfe ließen die Cardinals aber nicht hängen, im 2. Versuch des Drives landete ein gelungener Pass in den Händen von Sebastian Zepernick. Touchdown zum 12:12! Der nachfolgende Drive des Gegners wurde nach 4 Versuchen im Keim erstickt. Linebacker Moritz Schneider und unsere Defense zeigten hier eine starke Leistung. Der Drive unserer Offense verlief auch überaus erfolgreich, denn die gegnerische Defense wurde geschickt aus der Feldmitte gelockt, sodass jede Menge Raum für einen Pass zum First Down entstand. Sebastian Zepernick verwandelte den nächsten Versuch dann zum Touchdown! 18:12 der Zwischenstand. Im Drive des Gegners zeigte unsere routinierte Defense wieder ihr Können: Kein Durchkommen für den Gegner nach 4 Versuchen. Die Gameclock war auf der Seite der Cardinals, kurz vor Ende des Spieles landete ein weiterer Touchdown in den Händen von Receiver Tariku Leppin. Nach anschließender Two-Point Conversion lautete der Endstand 26:12!!!

Um 12.30 Uhr startete das zweite Spiel des Tages gegen die Mannschaft aus Mülheim. Den ersten Drive hatten die Shamrocks und liefen mit ihrem Runningback direkt in die Endzone zum Touchdown. Jetzt war unsere Defense auch wieder wach und konnte erfolgreich die Two Point Conversion der Mühlheimer verhindern. Mit dem Rückstand von 0:6 betrat darauf unsere Offense das Feld. Und sogleich besorgte Sebastian Zepernick mit einem Touchdown und anschließender der 2-Point Conversion z die Führung zum 8:6! Bis zur Halbzeit dominierte unser Team den Gegner, erst sorgte erneut Sebastian Zepernick für einen Touchdown zum 14:6. Kurz vor der Pause erzielte Tariku Leppin mit einem Touchdown noch den Halbzeitstand zum 20:6.

In der zweiten Hälfte hatte unser Gegner auch keine weiteren Antworten auf unser starkes Team. Runningback Jesper Giessen lief den Ball zum 26:6 in die Endzone. Linebacker Lukas Kamm sicherte im anschließenden Drive des Gegner nach einem Fumble den Ball für die Cardinals. Der Offense Drive im Anschluss wurde erfolgreich von Wide Receiver Tariku Leppin mit einem Touchdown zum 32:6 vollendet. Ganz Aufgegeben hatte sich unser Gegner aber noch nicht, in Minute 34 gab es einen Touchdown zum 32:12. Aber die restliche Zeit langte den Shamrocks nicht mehr. In der 39. Minute stoppten die Coaches mit einem Timeout die Uhr um letzte taktische Anweisungen zu geben. Im letzten Drive des Spiels sorgte Sebastian Zepernick in Minute 39 noch für den Endstand 38:12. Eine sehr dominante Leistung welche die Mannschaft über die gesamte Länge des Spiels halten konnte, zeigte wie routiniert alle im Team zusammenarbeiten.

Zum Abschluss der Saison landete unser Team nun auf dem zweiten Platz der Tabelle und sicherte sich damit die Vizemeisterschaft. Diese wurde ausgelassen in Wuppertal von Coaches, Team, Eltern und mitgereisten Fans gefeiert.

Somit endet unsere Saison... Also nutzen wir noch einmal die Möglichkeit einen Dank auszusprechen... DANKE Coaches, Mannschaft, Betreuer, Eltern & Fans... ohne euch wäre das alles diese Saison nicht möglich gewesen! Wir wünschen den 10 Kids, die nun den nächsten Schritt gehen alles Gute in der U16! Ihr schafft das!

Und wir heißen die 6 Kids aus der U10, die das U13 Team in der kommenden Saison unterstützen herzlich willkommen!

Drucken E-Mail

Offenes Team-Meeting der U10/U13

19u13 teammeet FB 1920x1080 01Die Teams U10 und U13 der Assindia Cardinals laden alle Spieler, Eltern und Interessierte zum offenen Teammeeting am Freitag, den 2.11. im Haus des Sports an der Planckstraße 42 in Essen ein. 

Worum wird es gehen? In lockerer, abendlicher Athmosphäre stellen sich die neuen und alten Coaches sowie die Teammanager vor, Trainingszeiten werden bekannt gegeben und das Trainingskonzept bis zu den Weihnachtsferien wird vorgestellt. Zum Schluss wird es eine große Fragerunde geben, in der ihr den Coaches eure Fragen zum Thema 5er Tackle Football und Footballtraining stellen könnt. Die Coachescrew freut sich auf bekannte und neue Gesichter!

Drucken E-Mail

U13 Cardinals - Sommer, Sonne, Sieg!

ACu13 weiss 1000Am 30.06.2018 lud unsere U13 Mannschaft zum Gameday nach Essen (BSA Bäuminghausstr.) ein.

Die Teams aus Wuppertal, Mülheim, Bochum/Duisburg und viele Freunde des Sports folgten der Einladung, sodass auch die Tribüne sehr gut besucht war.

Die Assindia Cardinals Cheerleader (Peewees & Juniors) heizten zudem den Zuschauern und Spielern mit einer tollen Show ein.

Aber nun zu den sportlichen Leistungen des heißen Sommertages:

Im ersten Spiel gegen die Spielgemeinschaft Rebels/Seahawks ging der erste Snap nach dem Cointoss an den Gegner. Unsere Defense wurde gleich zu Beginn von einem schnellen Laufversuch überrascht, sodass die ersten 6 Touchdownpunkte auf das Scoreboard der Spielgemeinschaft Rebels/Seahawks gingen. Die Zusatzpunkte konnten jedoch gegen eine nun erwachte Defense nicht umgesetzt werden.

Mit kühlem Kopf und Routine konnte unsere Offense sofort mit einem starken Lauf antworten: Runningback Sebastian Zepernick brachte mit seinem Touchdown den Ausgleich. Spielstand nach 2 Minuten: 6:6.

Die Rebels/Seahawks hatten nun eine langen Drive, den unsere Defense nach der 9. Minute im 4. Down beenden konnte. Unsere Offense versuchte weiterhin Druck zu machen, musste jedoch in der 12 Minute nach 4 versuchen erfolglos vom Feld. Unsere starke Defense stellte sich auf und nach weiteren 4 Minuten ging die gegnerische Offense zerknirscht ohne großen Raumgewinn wieder runter. Keine weiteren Punkte bisher!

Es folgte ein souveränes Passspiel unseres Quaterbacks um schnell Raum zu überbrücken, nach dem 2. Down in der Hälfte des Gegners zog Runningback Sebastian Zepernick erneut den Linebackern davon und legte 6 neue Punkte für die Cardinals auf's Board. Beim Stand von 12:6 versuchte der Gegner noch vor der Halbzeit zu punkten, ging aber nach einem erfolglosen Drive in die Pause.

2. Halbzeit: Brennende Sonne, unser Team in Führung und Zeit für die nächsten starken Leistungen. Nach dem Snap folgten große Raumgewinne unserer Jungs und Mädels, Sebastian Zepernick sorgte nach dem 2. Down in Minute 22 erneut für Punkte. Nach erfolgreicher 2-Point Conversion durch Wide Receiver Toni Santos stand es nun 20:6.

Nur eine Minute später zogen die Rebels/Seahawks nach zum 20:12. Es ging Schlag auf Schlag. Nach weiteren Punkten durch Sebastian Zepernick stand es 26:12. Nun schienen die Nerven beim Gegner zu flattern: Ein Fumble sicherte uns die Chance für weitere Punkte.

Erneut erzielte Sebatian Zepernick nach einem Run von der Mittellinie einen Touchdown und sogar die 2-Point Conversion zum Stand von 34:12. Unser Gegner gab sich aber noch nicht auf, und erzielte weitere Punkte in der 34. Minute zum 34:18. Kombinationen von Pass- und Running-Game brachten unsere Offense nahe an die Endzone und in Minute 37 erzielte Runningback Jesper Gießen einen Touchdown zum Endstand 40:18. Eine Hammerleistung fanden auch die Fans und bejubelten lautstark Team und Trainer. Der 3. Sieg in dieser Saison war im Kasten.

Weiter ging es für unsere Cardinals pünktlich um 12:30 mit den Wuppertaler Greyhounds auf dem Gridiron.

Nach dem Coin-Toss ging der erste Snap an den Gegner, doch nach nur einer Minute stand es für alle überaschend 6:0 für die Cardinals. Der gegnerische Quaterback fumbelte den Ball an der 5 Yard Line und Linebacker Lukas Kamm brachte diesen zum Return in die Endzone.

Die Greyhounds Offense versuchte weiter voranzukommen, musste nach dem 4. Down aber wieder vom Feld. Die Spannung stieg und alle Fans hofften, dass unsere Offense eine ähnliche Glanzleistung wie im ersten Spiel hervorbringt. Beim 4. Down klingelte es erneut auf dem Board als Sebastian Zepernick zusammen mit Toni Santos die Punkte zum 14:0 erzielten.

Die Greyhounds zeigten nach nur einem Down aber Ihre Stärke und verkürzten auf den Stand 14:6. Im anschließenden Offensespielzug der Cardinals musste diese im 4. Down nach nur 25 Yards wieder runter. Nach knapp 16 Minuten legten die Greyhounds mit Punkten zum 14:12 nach. Sebstian Zepernick zog aber wieder einen starken Run von der 15 Yard Line durch und erzielte die Punkte zum 20:12 kurz vor der Pause.

Nach der Pause setze unser Wide Receiver Tariku Leppin zum Flug an, und sicherte 6 Punkte zum 26:12 für uns. Im anschließenden langen Drive standen nun die Greyhounds zwei Yards vor unserer Endzone. Alle haben schon den gegnerischen Touchdown gesehen, aber unsere Defensereihen schafften es tatsächlich diesen in 4. Down zu verhindern. Trainerteam und Fans feierten dies lautstark!

Im nächsten Drive verschlug es jedoch allen kurz den Atem: Unser Quaterback hatte zu viel leeren Raum vor sich und der Wuppertaler Linebacker brachte ihn in unserer Endzone zu Boden. Ein Safety lieferte den Gegnern Punkte zum 26:14. In Minute 38 stand die Wuppertaler Offense wieder vor der Endzone und erzielte weitere Punkte zum 26:20. Nun hieß es die Gameclock zu kontrollieren, entsprechende taktische Anweisungen von Offense Coordinator Janis Evers an das Team brachten die Uhr weiter runter. Nach einem Spike lief die Zeit ab. Somit war der 4. Sieg  erzielt!

Ausgelassen und voller Euphorie feierten Team und Fans die beiden Siege. Wir bedanken uns bei unseren Coaches, die aus den Kids ein TEAM formten. Wir sagen auch DANKE unserem jungen Team, welches einfach eine tolle Leistung abrief und als zusammen gewachsene Einheit die Siege einfuhr. Danke an die Eltern und Fans für den Support. Danke an ALLE, die sich an den Tag einbrachten.

Nach der Sommerpause sehen wir unser Team hoffentlich mit 2 weiteren Siegen im September beim nächsten Turnier in Wuppertal wieder.

Drucken E-Mail

ohagen 610x136

docasports 220

Gelenk- und Sportklinik Rhein/Ruhr

Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Sie können die Nutzung dieser Cookies ablehnen, dies kann das Surferlebnis auf unserer Seite jedoch beeinträchtigen.
Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen. Akzeptiert! Ablehnen